Unsere weihnachtliche Tischdekoration

Schema F oder warum Schleichtiere meine Lieblingsdeko sind

Ich hab es mir dieses Jahr nicht nehmen lassen, den Dezember trotz völlig unweihnachtlichen Wetters ganz und gar zu genießen. Es stimmt einfach, was alle Eltern sagen, die Weihnachtszeit mit Kindern zu erleben ist so magisch und zauberhaft, voller wunderschöner Momente, das man sich davon nur anstecken lassen kann. Den Tannenbaum gemeinsam aussuchen und schmücken, Plätzchen ausstechen und verzieren (und essen natürlich), den Adventskalender zusammen öffnen, Weihnachtsgeschichten lesen…wir nehmen jedes Klischee einmal mit und ich gehe total darin auf. Ja, auch wenn man eigentlich voll der Grinch ist, so ein Exemplar haben wir nämlich zuhause und selbst der kann kaum erwarten, das Henry an Heiligabend seine Geschenke auspackt.

Kindgerechte, nachhaltige und „trotzdem“ stylische Weihnachtsdekoration

Wer mir schon länger folgt, der weiß, dass wir uns auf eine minimalistisch industrielle Einrichtung und Dekoration eingeschossen haben, gemütlich, aber stylisch und trotz allem natürlich kindgerecht. Henry ist ja kein Baby mehr, deswegen sind wir hier und da wieder ein bisschen mutiger geworden, aber so grundsätzlich kann auf Kinderhöhe nix kaputt gehen oder jemand verletzt werden und das soll bitte auch so bleiben. Vielleicht hab ich mich deswegen so in Feiertagsdeko mit Schleichtieren verliebt, aber irgendwie ist das unser Ding geworden und mittlerweile wundern sich Menschen, wenn zur Weihnachtszeit keine Elche und Kaninchen auf unserem Esstisch stehen. Auch hier gilt nämlich: Ist nachhaltig, geht nicht kaputt, kann nix verbrennen, nimmt nicht zu viel Platz weg, darf auch mit gespielt werden und verschwindet danach wieder im Kinderzimmer. Mega!

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Da wir dieses Jahr wieder das große Festtags-Dinner ausrichten (und das darf gerne eine Tradition werden), hab ich den Tisch vorsichtshalber schon mal vorgedeckt, nur um zu schauen, wie das, was ich mir im Kopf ausgemalt habe, auch wirklich aussieht. Und was soll ich sagen, ich mag das Ergebnis sehr, weil es schlicht und trotzdem elegant und dabei nicht zu erwachsen und cool aussieht. Wem im Bild ein Sträußchen fehlt: Alex gehört hier zur Anti-Blumenstrauß-auf-dem-Tisch-Fraktion, einfach weils ihn stört, fragt nicht, ich hab die Diskussion aufgegeben. Wir sind aber mit Kindern auch 8 große und kleine Menschen am Tisch, insofern darf die Deko natürlich auch nicht so mega überladen sein, hier muss ja noch Platz für Teller und Gläser und Töpfe bleiben.

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

 

Das Geschirr ist von Motel a Mio. Wir ersetzen nach und nach unser Ikea Geschirr und allein deswegen sieht der gedeckte Tisch schon so so viel eleganter aus. Es gibt allerdings sehr ähnliche Teller von Bloomingville (hier), die mir auch echt gut gefallen!

Das Besteck ist eine Mischung aus Bloomingville und Zara Home, hab ich mal für Fotos gekauft und wird eigentlich auch nur zu besonderen Anlässen ausgepackt. Ich mag sehr, dass es matt ist. (Hier gibts ein ähnliches Set)

Die Gläser sind ein Potpourri aus Ikea-Gläsern. Hier investieren wir vielleicht mal, wenn wir keine kleinen Kinder mehr haben. Dauert also noch…

Die Leinenservietten habe ich bei vor Monaten mal günstig bei Sostrene Grene gekauft, genauso wie das schwarze Lederband. Umgebunden um die Servietten sieht es wie ein sehr edler Serviettenring aus, ich hab noch einen Tannenzweig reingeschummelt und finde den grünen Akzent sehr passend. Die goldenen Serviettenringe habe ich vor Jahren mal bei Zara Home gekauft.

Ähnliche Servietten und Serviettenringe findet ihr hier und oder hier.

Baumscheiben findet ihr eigentlich in jedem Blumenladen, sieht auch total schön als Untersetzer für Torten aus (dann natürlich in größer), aber gibts auch online.

Die Tischdecke gibt es aktuell bei H&M Home.

Die kleinen schneebedeckten Tannenbäumchen und Schleichtiere findet ihr hier.

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Weihnachten bei Daily Malina | Tischdekoration | Zu Tisch an Weihnachten | KIndgerechte und nachhaltige Weihnachtsdekoration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.