DIY | Gemusterte Stoffservietten aus Kissenbezügen

Für den gedeckten Tisch

Alex kennt das mittlerweile gar nicht anders von mir, als das ich mitten im Gespräch entweder Ideen aufschreibe oder meine riesengroße Bastelkiste hole, um den Inhalt im Wohnzimmer zu verteilen und im besten Fall auch noch die Nähmaschine aufzubauen. Wenn mir danach ist, etwas kreatives zu machen, zu gestalten, zu malen oder zu nähen, dann darf ich das nicht aufschieben, sonst verschwindet der Flow wieder. Am liebsten „upcycle“ ich, was hier nicht mehr gebraucht wird und mache daraus etwas neues. Das klappt mal besser, mal schlechter, aber die schlichte Tatsache, Dinge selbst zu gestalten, gibt mir irgendwie ganz viel.

Vor ein paar Wochen bekam ich die PILOT PINTORs für eine Zusammenarbeit zugeschickt und durfte mir etwas kreatives überlegen. Das Besondere an den PINTOR Stiften ist, dass sie sich für verschiedenen Oberflächen eignen, sogar auf Porzellan, Glas, Holz, Metall und Textilien. Manche Oberflächen müssen nach der Anwendung zwar zusätzlich durch Hitze oder Fixierspray haltbar gemacht werden, aber die Möglichkeiten für kreative Ergüsse sind immens! Da saß ich also, mit 48 dicken und dünnen Stiften in allen erdenklichen Farben (sogar Metall-und Pastelltöne) und alles, was ich machen wollte, waren Stoffservietten. Fragt nicht, es war mir ein Anliegen, also hab ich mich der Sache angenommen.

Weil wir hier gerade alle Schränke und Schubladen für einen großen Flohmarkt nächste Woche aussortieren, bin ich über ein paar verlassene Kissenbezüge gestolpert, die niemand braucht. Also hab ich die Bezüge zerschnitten (in 2×4 Teile), gebügelt, versäumt und angemalt. Klingt total easy und wisst ihr was? Wars auch!

DIY Pilot Pintor Pen | Stoffservietten selbstgemacht

Selbst genähte und gestaltete Stoffservietten aus Kissenbezügen

So gehts

Ihr braucht:

Stoff (ich hab einen großen Kissenbezug zerschnitten, hatte also 2×4 Teile á 40x40cm)

eine Nähmaschine, um die Kanten zu versäumen

ein Bügeleisen, um den Stoff glatt zu bügeln und die Farbe danach zu fixieren

PILOT PINTORs in verschiedenen Farben (ich mag es klassisch, also hab ich grün, blau und rot genommen)

DIY Pilot Pintor Pen | Stoffservietten selbstgemacht

 

Überlegt euch ein Muster für die Servietten und keine Sorge, es gibt keine hässlichen Kombinationen. Ich hätte auch verschiedene Karos in einer Farbe oder mit einem einzigen Farbakzent schön gefunden (mach ich auch noch für Weihnachten), aber um euch die Strahlkraft der Farben zu demonstrieren, hab ich mich für blau, rot und grün entschieden. Außerdem ist es überhaupt nicht schlimm, wenn die Linien nicht super akkurat aussehen, gerade der handgemachte Look macht die Servietten erst so besonders.  Man kann nebenbei übrigens super „Grey’s Anatomy“ schauen und Tee trinken, das war eine sehr angenehme, meditative Arbeit, muss ich sagen! Wenn euer Werk vollbracht ist, dreht die bemalten Servietten auf links und bügelt nochmal drüber, um die Farbe auf dem Stoff zu fixieren.

DIY Pilot Pintor Pen | Stoffservietten selbstgemacht

Gut zu wissen: PILOT PINTOR

Die Marker eignen sich für unendlich viele kreative Ideen! Ich bin schwer beeindruckt, weil man mit einem Stift verschiedene Oberflächen gestalten kann: Papier, Karton, Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Porzellan und Textilien. Auf glatten Oberflächen lässt sich die Farbe leicht abwischen, falls doch etwas korrigiert werden muss. Kreationen auf Stoff, Glas, Holz, Kunstoff, Keramik sollten zusätzlich mit einem Fixierspray oder im Backofen (Keramik) fixiert werden.

Die pigmentierte Tinte auf Wasserbasis ist deckend, schnell trocknend und lichtdurchlässig. Nicht unbedingt für Kinder geeignet, sondern wirklich eher eine Option für Hobby-und Profikünstler. Es gibt insgesamt 24 Farben mit zwei verschiedenen Spitzen und besonders die Metall-und Pastelltöne haben es mir angetan, sehen überhaupt nicht wässern aus, sondern sind wirklich sehr pigmentiert!

DIY Pilot Pintor Pen | Stoffservietten selbstgemacht

Falls euch interessiert, was ich sonst noch mit den Stiften gemacht hab, schaut mal hier. Henrys Bilderwand ist immer im Wandel, wir probieren hier alle paar Wochen etwas Neues aus. Ich hab die bunten Blätter auf Glas gemalt und Henrys Sternzeichen auf dem Weltraumbild aus Aquarell. Außerdem mussten unsere Korkuntersetzer dran glauben und wurden von mir mit wunderschönen pastellfarbenen Herbstblättern bemalt. Falls euch dazu auch kleine DIY interessieren, gebt mir sehr gern Bescheid! Achso, Henry hat die Stoffservietten direkt für seine Kinderküche entwendet und wenn ich ehrlich bin, gefallen sie mir da auch ziemlich gut. Gut mitgedacht, kleine Person! <3

 

Dieser Beitrag ist in kreativer Zusammenarbeit mit PILOT entstanden. Mehr Infos zu den Produkten findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.