Hej Mama…

Muttertag

…es ist mir, ehrlich gesagt, ein bisschen peinlich. Muttertag steht vor der Tür und ich hab heute mal nachgerechnet: Seitdem ich schreiben kann bis zu dem Zeitpunkt, als ich dir von meinem selbstverdienten Geld die ersten Blumen kaufen konnte, sind ungefähr zehn Jahre vergangen. Zehn Muttertage, zehn gebastelte Umschläge mit vielen, vielen gut gemeinten Gutscheinen. Zum Beispiel ein Gutschein für ein Frühstück am Bett, ohne zu meckern die Spülmaschine einzuräumen oder Samstags die Brötchen zu holen. Ich schätze mal ganz grob, in deiner Erinnerungskiste liegen mindestens 50 niemals eingelöste Gutscheine von deinen Kindern. Ganz sicher wurde jeder einzelne von uns mit viel Liebe und Mühe ausgedacht, verfasst und gebastelt. Und ganz, ganz sicher hast du dich jedes Mal mit Tränen dafür bedankt und dich über die Geste gefreut, aber irgendwie ist es doch furchtbar schade um die kleinen Momente, die wir dir dir zwar geschenkt, aber nie wirklich geschenkt haben.

Blumen, Muttertag, Blume2000.de

Blumenstrauß

Mamas sind Alltagshelden

Ein paar Jahre später sehe ich Mutterschaft mit anderen, mit meinen Augen. Ich wundere mich eigentlich täglich darüber, wie viel Energie in uns steckt, wie bedingungslos wir lieben können, mit wieviel Eleganz wir unseren Alltag meistern, Katastrophen wieder in den Griff kriegen und unermüdlich planen, organisieren und machen. So wie du. Ich sehe, was es bedeutet, sich aufzuopfern, ich kann nachempfinden, wie sich der Alltag ohne Partner anfühlt, ich verstehe den Schmerz, wenn das eigene Kind leidet. Ich habe die gleichen Sorgen und liege wach im Bett, wenn mich Kummer nicht schlafen lässt. Und ich fühle jeden Tag dieses unfassbare Glück, Mutter zu sein. Ich habe noch nie jemanden mit jeder Faser meines Körpers, mit jedem Gedanken und meinem Instinkt geliebt, wie mein Kind. So wie du.

Ich wünsche mir in schwachen oder müden Momenten, dass jemand versteht, wie anstrengend manche Tage sind, anstatt mich zu verurteilen oder mich für undankbar zu halten. Dass mir jemand zulächelt, anstatt die Augen zu verdrehen, wenn mein Kind weint oder traurig ist. Dass man anerkennt, dass ich nicht „nur“ Mutter bin, sondern vor allem Mutter und diese Aufgabe erfüllend, aber natürlich auch fordernd ist.  Ja, ichwünsch mir in schwachen Momenten, nicht so unsichtbar vor mich hin zu lieben, sondern gesehen zu werden. Ein kleines „Danke“ zu hören.

Ich kenne dich, du wirst jetzt sicher lächeln, weil du genau weißt, von welchem Gefühl ich spreche. So schließt sich der Kreis. Es ist eigentlich nur ein ganz, ganz kleiner Wunsch, dass all die Liebe nicht verpufft, auch wenn man weiß, dass sie das nicht tut. Das weißt du doch, oder Mama?

Blumen, Muttertag, Blume2000.de

Blumen, Muttertag, Blume2000.de

 

Mit Blumen DANKE! sagen

Jetzt sind wir beide Mama, verrückt oder? Und das, was ich mir wünsche, wünscht du dir und wünscht sich jede andere Mama. Ich sage dir viel zu selten, wie gut du uns hinbekommen hast. Du hast uns wirklich viel gegeben, deine Liebe, Geduld und Energie. Ich bin dir so dankbar, dass ich für mein Kind eine liebevolle Mutter sein kann, weil ich es nicht anders von dir gelernt habe. DANKE, Mutti. Und auch, wenn die Gutscheine nie eingelöst werden, freue ich mich jetzt schon darauf, irgendwann selbstgebastelte Umschläge mit Gutscheinen von meinen Kindern zu bekommen. Zum Glück wird jeder irgendwann groß und heute weiß ich, dass du keine Geste schöner findest, als einen großen Strauß Blumen zu bekommen. (…und das werden meine Kinder vielleicht auch irgendwann lernen.)

Blumen, Muttertag, Blume2000.de

Blumen, Muttertag, Blume2000.de

 

Hier findet ihr eine kleine Auswahl wunderschöner Blumensträuße, die ihr online bestellen könnt und die noch rechtzeitig zum Muttertag ankommen! (Ansonsten bin ich eh der Typ besser spät, als nie…)

 

 

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Blume2000.de entstanden. Ich hatte ihn nicht so emotional geplant, aber während ich meine Tastatur anstarrte, fühlte es sich ganz und gar natürlich an, meiner Mama ein kleines, großes Dankeschön zu sagen! Ich kenne wirklich niemanden, der Blumen so sehr liebt, wie sie und der sich mehr über einen Strauß Blumen freut!

 

 

 

One thought on “Hej Mama…

  1. Kerstin

    Hey,
    danke für diesen total interessanten und intimen Einblick in den Leben. Das Lesen hat echt Spaß gemacht.

    Grüße
    Kerstin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.