Das Küchenproblem und wie ich es jetzt anpacke

Ein Upgrade unter 500€ mit ganz viel Potential

Unsere Küche ist keine Katastrophe, aber …naja, für mich irgendwie schon. Ich hätte einfach so gerne endlich mal eine Küche, die Sinn macht, die richtig hübsch aussieht und eben nicht nur Schema F einer Mietwohnung entspricht. Als wir in unsere neue Wohnung eingezogen sind, ahnten wir schon, dass die Küche das teuerste Projekt werden würde und zeitweise war mir alles egal, ich hätte sogar eine schöne Einbauküche bezahlt, bis die Vernunft einsetzte und wir wieder auf dem Boden der Tatsachen ankamen. Zwischendurch mal Luft zu holen und nachzudenken hat eigentlich immer nur Vorteile, das lerne ich gerade in tausend verschiedenen Situationen und hier passt es eben auch ganz gut. Also, Gehirn an und das Konto mal ein wenig freundlich behandeln.

Küche Upgrade, Daily Malina, Wohnung

Der Status quo

Unsere Küche ist eine hochwertige Einbauküche und war vor 20 Jahren mal richtig teuer. Man merkt zumindest an den Korpussen, dass hier gute Qualität eingekauft wurde, hier wackelt und jackelt nämlich überhaupt nichts, aber das nützt einem bei der Optik ja leider wenig. Ach, sagen wir, wie es ist, die Küche ist ordentlich in die Jahre gekommen und schlicht und ergreifend hässlich. Das Re-Make ist nach ein paar Begutachtungen nur leider mit deutlich mehr Arbeit und Kosten verbunden ist, als ursprünglich gedacht. Die Fronten – das war unser erster Plan – können wegen der Eigenmaße nicht einfach ausgewechselt werden. Und unser Hauptproblem ist der Altbau, denn die Wand mit den Anschlüssen ist krumm und schief, wir müssten wahrscheinlich eine ganze Woche lang Handwerker in der Wohnung arbeiten lassen, damit die alte Küche abgebaut und die neue funktionsfähig angebracht werden kann.

Wir haben sandsteinfarbene Fronten, eine rote Kirschholz-Arbeitsplatte, einen alten Kühlschrank, einen alten Herd +  Ofen und eine weiße, schlichte und recht nichtssagende Fliesenwand dahinter. Alles in allem, wie schon gesagt, keine Katastrophe, aber oll – und mit oll bin ich langsam einfach echt durch.

Küche Upgrade, Daily Malina, Wohnung

Küche Upgrade, Daily Malina, Wohnung

Der Plan

Nach langem hin und her, planen, ausmessen und beraten werden, behalten wir alles, was fest auf dem Boden steht und an die schiefe Wand angepasst wurde. Die Korpusse sind total hochwertig und den Fronten kann man verzeihen, dass sie eben so vor sich hindümpeln. Wir bauen eine neue Arbeitsplatte ein, inkl. neuer Spülarmatur und neuem Herd, nehmen die oberen Schränke ab, bauen stattdessen Stringregale ein und tauschen die Griffe aus. Wir ersetzen den alten und viel zu kleinen Kühlschrank durch unseren großen Edelstahlkühlschrank und bauen vor die Fliesenwand eine reversible Küchenwand.

Statt 80er Jahre Küchenstudio-Look wollen wir mehr Luft im Raum, deswegen auch keine Oberschränke, mehr Kontraste, ein gemütliches Feeling gepaart mit Naturmaterialien und klaren Kanten.

 

Ein Küchen Upgrade unter 500€

Ich wollte für unser Remake so wenig Geld wie möglich ausgeben, weil wir einfach schon wissen, dass diese Wohnung nicht unsere Endstation ist. Es ist zwar schön und wir fühlen uns wirklich wohl, aber wenn wir uns in den nächsten Jahren familientechnisch vergrößern (sollten), muss auch die Wohnung mitwachsen. Insofern habe ich ein Budget festgesetzt und angefangen zu suchen, von Spülarmatur über Regale, Arbeitsplatten und Tischhocker.Die Küche möglichst günstig aufzuwerten, schien auf den ersten Blick unmöglich. Ich setze in der Regel auf Qualität, aber es gibt Produkte, von denen ich einfach schon weiß, dass wir sie maximal runterrocken werden oder aber, dass wir sie im Fall eines erneuten Umzugs direkt hier lassen würden, da muss es also kein besonderes Echtholz oder Markenprodukt sein. Manchmal ist es echt schwer, Zweckmäßigkeit und Optik unter einen Hut zu bekommen, vor allem, wenn einem ein bestimmter Look vorschwebt. Ich wollte einfach unbedingt eine zwanglose, „bohemian“ Stimmung in unsere Küche bringen, ein paar gute Vibes, die zum Kochen animieren und ich glaube, das bekommen wir langsam aber sicher ganz gut hin!

Küche Upgrade, Daily Malina

1. Wasserhahn

2. Schwarze Spüle ohne Abtropfbecken (für mehr Arbeitsfläche)

3.Leinen Handtücher

4.Orient Teppich (60x200cm)

5. Hängelampe

6.Metallhocker

7.Marmor Küchenplatte (Herdplatte, Schneideplatte)

8. Schwarzes Metallregal

9. Wasserkessel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.