Unser Wochenende in Worten und Bildern

7. und 8. April 2018

SAMSTAG

Wir wachen auf, weil Henry versucht uns aus dem Bett zu rollen: „Mama, Papa, aufsteeeehen!“ Alex und ich waren nie gute Frühstücker, aber seit einigen Wochen ist es eine schöne und feste Routine bei uns geworden, Samstags und Sonntags mit selbstgemachten Pancakes in den Tag zu starten. Gemeinsam, ganz ohne Stress verbringen wir schöne Familienzeit und machen Pläne für den Nachmittag.

Daily Malina, Wochenende in Bildern

Wir essen also Pancakes, Henry hilft mir beim Rühren, sitzt dann ganz ungeduldig auf seinem Stuhl und ordert sein Frühstück! Heute mal mit Ahornsirup und frischen Erdbeeren und es schmeckt köstlich!

Danach spazieren wir durch die Schanze und kaufen Henry neue Schuhe, weil er seine anderen partout nicht mehr anziehen will. Wir vermuten, dass seine Schuhe zu klein sind und werden bestätigt. Mit neuen Schuhen lässt es sich eh viel besser auf Papas Schultern sitzen. Ich trage währenddessen das Laufrad, den Kaffee und den Rucksack, aber hey, dabei sein ist auch was wert.

Auf dem Schanzenflohmarkt suchen wir nach Schätzen für unsere Wohnung, aber Henry ist nörgelig und ich will lieber in die Rindermarkthalle, also beeilen wir uns und erledigen schnell unseren Wochenendeinkauf, bevor Henry fast auf seinem Laufrad einschläft. Ich bekomme ihn nur mit Müh und viel Überredungskunst nach Hause, weil wir hinter jeder Sraßenecke ein Polizeiauto vermuten. Das Glück ist auf meiner Seite und wir sehen eine ganze Menge Tatütata.

Daily Malina, Wochenende in Bildern

Nach Henrys Mittagsschläfchen verabreden wir uns mit Freunden auf unserem Lieblingsspielplatz, essen Eis, genießen das phantastische Wetter, während die Kinder wie kleine Duracellhäschen den gesamten Spielplatz rauf-und runterrennen. Am Abend eröffnen wir gemeinsam die Grillsaison, sitzen mit vollen Bäuchen und müden Kindern am Esstisch und haben einfach eine wirklich gute Zeit zusammen. Wir freuen uns schon so auf den gemeinsamen Urlaub im Juli, weil wir das perfekte Match füreinander sind!

Wir wagen ein kleines „Experiment“ und legen Henry dort ins Bett. Er schläft tatsächlich problemlos ein, was für uns bedeutet, mal einen Abend ohne Zeitdruck und vor allem zusammen mit Freunden zu verbringen. Gegen 23 Uhr sind wir alle müde, die Hälfte von uns betrunken und es geht nach Hause ins Bett.

SONNTAG

Wir schlafen uns so richtig aus und wachen erst um 9 Uhr auf. Wow, Henry wird wohl ein kleiner Langschläfer! Na, mich störts nicht…

Die Sonne scheint, die Wettervorhersage ist einfach nur großartig, deswegen packen wir direkt unsere Sachen, schmeißen alles ins Auto und fahren ans Rissener Ufer (hinter Blankenese und dem Falkensteiner Ufer). Wir haben den besten Tag und können selbst nicht fassen, wie schön es ist. Nur 20 Minuten Autofahrt und wir fühlen uns wie im Urlaub, die Kinder buddeln im Sand, wir holen zwischendurch Pommes und Currywurst, der ein oder andere sogar einen kleinen Sonnenbrand und sind nach wenigen Stunden ganz müde von der frischen Luft.

Daily Malina, Wochenende in BIldern

Das sind Tage, an denen wir noch dankbarer dafür sind, dass Hamburg unser Zuhause ist. Diese Stadt, diese Großstadt, hat so viele Gesichter und die Nähe zum Wasser macht einfach den Kopf und die Seele frei. Es hat sich wie Sommer angefühlt, mit nackten Füßen im Sand und Sonnenbrillen, davon kann man gar nicht genug kriegen!

Kurz vor dem Abendessen haben wir noch einen Bärenhunger auf Eis, aber sind leider nicht die Einzigen. Die Schlangen sind so lang, dass es heute nur für ein Wassereis vom Kiosk reichte, aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

Und jetzt…Kind schläft, Mann schläft, das Abendessen ist fertig und wird kalt und ich hab einfach die größte Lust verspürt, euch an unserem wunderbaren Wochenende teilhaben zu lassen!

Habt den besten Start in die neue Woche!

One thought on “Unser Wochenende in Worten und Bildern

  1. Pia

    Liebe Regina,
    das ist ein ganz wundervolles Format und so schön geschrieben! :) Ein klein wenig „abtauchen können“ vom eigenen Alltag…
    Habt einen schönen Sonntag!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.