1000 Fragen an mich selbst #7 #8 und #9

Ganz schön viele Fragen, ganz schön viele Antworten

Man muss ja irgendwie hinterherkommen und die letzten Wochen waren vollgepackt mit Ideen und verrückten To-Do’s, also gibt es heute 60 Fragen auf einmal. Lest ihr eigentlich Horoskop? Glaubt ihr an die Sterne? Na, jedenfalls bin ich da auch eher skeptisch, aber irgendwie passte mein Horoskop der letzten Zeit sehr gut zu den Umständen und Veränderungen der letzten Wochen. Ich fühl mich endlich voller Tatendrang und motiviert, neue Projekte anzustoßen, nicht so viel zu jammern, sondern mal mutig zu sein und Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Das fühlt sich so, so gut an und in ein paar Wochen können wir euch mehr dazu erzählen.

1000 Fragen Daily Malina

Diese Fragen habe ich bisher beantwortet:

Teil #1 Fragen 1-20

Teil #2 Fragen 21-40

Teil #3 Fragen 41-60

Teil #4 Fragen 61-80

Teil #5 Fragen 81-100

Teil #6 Fragen 101-120

 

1000 Fragen an mich selbst #7

121.Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?

Seitdem ich Mutter bin nicht, aber eher notgedrungen. Ich mache meine Arbeit meistens auch sehr gerne und wenn ich mitten in einem Projekt oder einem Beitrag stecke, dann kann und will ich mich schlecht losreißen.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?

Für meine Geschwister, das ist das allergrößte Geschenk, dass sie uns machen konnten.

123. Sagst du immer, was du denkst?

Nein. Das war mal anders und ich dachte auch immer, meine „Ehrlichkeit“ wäre meine Stärke. Mittlerweile schätze ich es sehr, wenn Menschen inklusive mir ein wenig mehr darüber nachdenken, was sie sagen, wem sie es sagen und warum sie es tun. Worte können so verletzend sein und was einmal gesagt ist, kann man schlecht zurücknehmen. Ich arbeite immer noch daran, mich gerade bei ernsten Themen und in schwierigen Situationen etwas mehr zurückzuhalten und abzuwarten, weil es immer eine bessere Lösung gibt, als nach vorne zu preschen. Manche Menschen mögen das nicht oder halten die Einstellung für feige. Ich bin da ein wenig buddhistisch eingestellt und finde, das an vielen Tagen Schweigen Gold ist.

124.Läuft dein Fernsehgerät obwohl du gar nicht schaust?

Nein, niemals und ich hasse es, wenn das woanders der Fall ist, gerade wenn man jemanden besucht und eigentlich eine gute Zeit zusammen haben will.

125.Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?

Es gab ein paar Situationen in meiner Kindheit, die mich und meinen Weg durchs Leben sehr geprägt haben. Ich war einfach schon immer ein ernstes Kind, ich hab mir über alles schrecklich viele Gedanken gemacht und wollte so sehr, dass mich alle gern haben. Zu lernen, dass das überhaupt nicht wichtig ist und das ich, mit meinen Gefühlen, mit meinen Gedanken und Wünschen total in Ordnung bin, hab ich leider nicht zuhause gelernt. Das tut immer noch weh und beeinflusst enorm, wie ich mein Familienleben gestalte.

126.Was kaufst du dir für die letzten zehn Euro?

Kuchen, was sonst.

127.Verliebst du dich schnell?

Ich bin seit 15 Jahren in den gleichen Typen verliebt, insofern vermute ich mal nicht. ;) Ich brauch lange, um jemanden so richtig ins Herz zu schließen, aber wenn man es da rein geschafft hat, kommt man nicht mehr raus.

128.Woran denkst du, bevor du einschläfst?

Meistens geh ich nochmal durch, was ich am nächsten Tag schaffen oder erledigen will.

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?

Ich liebe Samstage, weil die Wohnung aufgeräumt ist, wir einfach zuhause rumhängen können und meistens irgendwas schönes zusammen oder mit Freunden machen. Aber ich muss ja gestehen, dass mir Wochentage mittlerweile auch ganz sympathisch sind, seitdem Henry in der Kita ist, weil ich den Vormittag zum Arbeiten nutzen kann und die Ruhe einfach sehr genieße.

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?

Mein größter Erfolg ist ohne Frage mein Sohn. Wow, der ist echt super gelungen!

131.Mit welcher berühmtem Person würdest du gerne mal einen Tag verbringen?

Wenn ich es mir schon aussuchen darf, dann Beyoncé, vielleicht in Kombination mit Michelle Obama. Wir machen uns ganz entspannt einen schönen Tag in Eimsüttel, quatschen, essen Kuchen und drehen eine Runde um den Weiher.

132.Warst du schon mal in eine berühmte Person verliebt?

Oh ja, ich war sehr doll in Josh Hartnett und Eminem verliebt. Beide sind es leider nicht geworden ;)

133.Was ist dein Traumberuf?

Ich hätte gern meine eigene kleine Agentur, in der ich Kunden und Marken berate und betreue, die mir am Herzen liegen. Ich bin gut in Konzeption und verstehe Social Media, hab viele Ideen und schreibe ja auch liebend gerne, wie ihr wisst. Wenn ich über sauschlechte Kampagnen stolpere, frage ich mich immer wieder, wer das eigentlich geplant hat – und noch schlimmer, wer dafür so viel Geld ausgibt. Aber ja, ich glaube, ich arbeite langsam und zielstrebig in die Richtung und plane gerade sogar ein konkretes Projekt mit Ivy, über das wir euch hoffentlich bald mehr erzählen können.

134.Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?

Nein, überhaupt nicht. Es ist gar nicht mein Ego, das mir im Weg steht, sondern eher der Gedanke, jemandem damit zur Last zu fallen und das hält mich meistens davon ab, rechtzeitig um Hilfe zu bitten.

135.Was kannst du nicht wegwerfen?

Alles, was mit schönen Erinnerungen zu tun hat, zum Beispiel Flugtickets oder Eintrittkarten. Ich habe eine große Erinnerungsbox nur für Alex und mich und die ist mittlerweile ganz schön voll…

136.Welche Seite im Internet besuchst du täglich?

Instagram, Pinterest, WordPress und Mail.

137.Sind die besten Dinge im Leben gratis?

Ich glaube ja, nichts im Leben ist umsonst, aber die schönsten Dinge kann man nicht mit Geld kaufen, das stimmt absolut.

138. Hast du schon mal was gestohlen?

Klar, das war doch als Teenager sowas wie eine Mutprobe? Auf jeden Fall Süßigkeiten und 1-2 Mal auch Schminke, aber ich hab mich schrecklich danach gefühlt.

139.Was kochst du, wenn du Gäste hast?

Es kommt drauf an, ob es spontaner Besucht ist oder angekündigte Gäste. Aber ich probiere meistens irgendwas Neues aus, spaziere stundenlang durch die Rindermarkthalle und genieße es, in meiner Küche zu schnippeln, zu backen und etwas Köstliches zu zaubern. Kochen ist meine Therapie, ich liebe es!

140.In wachem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?

Ich bin da recht anspruchslos, bei Chanel würde mir eine Minute auf jeden Fall reichen. Ansonsten nehme ich Mutterland oder O Schätzchen, Feinkostläden sind einfach ein Traum!

1000 Fragen Daily Malina Teil 7-9

1000 Fragen an mich selbst #8

 

141.In welche Länder möchtest du noch reisen?

Noch heißt, dass wir noch nicht da waren? Dann auf jeden Fall Südafrika, Kanada, Hawai, Montenegro, Bali und Australien.

142.Welche übernatürliche Kraft hättest du gern?

Mich unsichtbar machen.

143.Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Ich wette, es gab mehrere Momente in meiner Kindheit, aber das Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr ;)

144.Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Ach, spiel mir eine gute alte Hip-Hop Playlist vor und ich bin dein bester Partygast!

145.Wie flexibel bist du?

Körperlich jetzt? War schon mal besser. Timingtechnisch? Relativ flexibel.

146.Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du gerne magst?

Ich bin ja wirklich kein Fan davon, Essen zu mischen, aber was ich richtig gern mag? Gezuckerte Kondensmilch auf Toast.

147.Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Instagram checken oder Nachrichten verschicken.

148. Wo siehst du besser aus, im Spiegel oder auf Fotos?

Ich bin überhaupt nicht fotogen, also definitiv im Spiegel.

149.Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Ich bin eher der Typ, besser essen, weniger bewegen.

150.Führst du oft Selbstgespräche?

Jaaaaaa, peinlich, aber ja, voll oft. Ich muss mir meine Gedanken einmal laut aufsagen, damit ich mir sicher sein kann, dass das kein totaler Bullshit ist.

151.Wofür wärst du gern berühmt?

Ich will echt auf keinen Fall berühmt sein!

152.Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Das fühlt sich immer blöd an, aber mittlerweile versuche ich nach dem verletzt sein, einfach mal kurz zu hinterfragen, warum mich eine bestimmte Reaktion so oder so trifft. Das entzerrt die Situation meistens sofort und bin wieder ok.

153.Wen würdest du gerne besser kennenlernen?

Ich würde wirklich gern mal zu einem Tee bei den Obamas eingeladen werden!

154.Duftest du immer gut?

ich dufte zumindest immer nach Jo Malone „Blackberry & Bay“, also würde ich sagen, ja.

155.Wieviele Bücher liest du pro Jahr?

Im Moment wäre das eine desaströs gerne Anzahl, aber im Idealfall so 20-30 Bücher?

156.Googlest du dich selbst?

Nein.

157.Welches historische Ereignis hättest du gern mit eigenen Augen gesehen?

Die meisten Ereignisse, die mir einfallen, sind negativ, da bin ich eigentlich ganz froh, dass ich nicht dabei war. Ich hätte gern sowas abgefahrenes wie die Sintflut erlebt, sicher auf dem Schiff natürlich, zwischen Ziegen und Giraffen. Die Arche soll ja angeblich in einem riesigen Gebirge verkeilt sein. (Ja, ich weiß, die Sintflut ist ein Mythos und wahrscheinlich nur eine Megaflut gewesen, aber wenn man sich mal in so biblische Katastrophen einliest, muss es echt dramatisch zugegangen sein damals…)

158.Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Nicht dauerhaft. Ich bin ganz froh mit den Mitbewohnern, die ich habe.

159.Sprichst du mit Gegenständen?

Ich fluche vielleicht mal, aber da hörts auch schon auf.

160.Was ist dein größtes Defizit?

Ich sage zu selten „Nein.“

1000 Fragen Daily Malina Teil 7-9

1000 Fragen an mich selbst #9

161.Bist du eine Hunde-oder Katzentyp?

Hund! Oh my, ich hätte so gerne einen Hund für Henry, der könnte sein Glück auch nicht fassen.

162.Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?

Keine Ahnung, in dem ich der Person Beachtung schenke, sie anlächle, Späße mache, mich unterhalte und zuhöre?

163.Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit?

Ich esse hauptsächlich, wenn ich riesigen Hunger habe.

164.Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?

Schon viel zu lange nicht mehr gemacht…

165.In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen?

Ich weiß gar nicht, ob ich so anders bin oder anders sein will, aber ich bin sehr empfindsam für zwischenmenschliche „Schwingungen“ und oft passieren Dinge genau so, wie ich es vorausgesagt habe.

166.Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?

Empfehlen kann man Kinderfilme grundsätzlich schon mal nicht, oder? Aber alte Disneyfilme faszinieren mich immer noch, die darf Henry sich gern rauf-und runter anschauen.

167.Bleibst du auf Partys bis zum Schluss?

Ich sage mal, das hängt ein bisschen von meinem persönlichen Stimmungsgrad ab, der mit jedem Mexikaner steigt. Also, wenn ich feiern gehe, dann gehöre ich zu den Leuten, die pünktlich zum Frühstück wieder nach Hause kommen. (Aber das ist lange, lange her!!!)

168.Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?

Ich höre gerade so gern „Leiser“ von LEA.

169.Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?

Ja, natürlich, besonders wenn es um die Arbeit geht.

170.Wann hast du zuletzt vor jemandem geweint?

Am Montag auf Instagram, als ich mit euch meine Trauer darüber geteilt habe, dass meine Oma schon fast ein Jahr nicht mehr da ist.

171.Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?

Immer mit Alex. <3

172.Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?

„Welche Reaktion wünscht du dir?“ Danach zu handeln hat mein Leben vereinfacht.

173.Was fällt dir ein, wenn du an Sommer denkst?

Eis, ganz viel Eis.

174.Wie duftet dein Lieblingsparfum?

Nach frisch geduscht, wie schnell durch eine Bar gelaufen, nach einer Sommernacht, nach wilden Küssen auf dem Balkon. (Narzico Rodriguez)

175.Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen?

Kritik zu mir als Mutter.

176.Wie findest du dein Aussehen?

Durchschnittlich.

177.Gehst du mit dir selbst freundlich um?

Ich könnte nachsichtiger mit mir sein, meinen Wert besser kennen, aber das wird vermutlich jede Mutter sagen.

178.Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?

Ja, ich überlege eigentlich schon seit 10 Jahren meine Nase zu verkleinern und hab bisher keinen guten Grund gefunden, es nicht zu tun. Auf der anderen Seite denke ich, dass es irgendwie traurig wäre, wenn ich vielleicht eines Tages Mutter von einer Tochter bin, die aussieht wie ich und sich vielleicht auch irgendwann nicht schön genug findet…dieser Gedanke steckt so tief in meinem Kopf, dass ich es einfach noch nicht tun wollte.

179.Welchen Film hast du mindestens 5x gesehen?

Pocahontas, Mulan, Der König der Löwen … und Titanic. ;)

180. Füllst du gerne Tests aus?

Nein, ich habe vor jedem Test und jeder Klausur total die Panik gehabt.

 

Wie immer sind die Fragen Teil einer wirklich schönen Fragereihe aus dem Flow-Magazin, die Johanna ins www geholt hat. Eine „Initiative“ für mehr Selbstfürsorge und mehr bewusste Alltagsmomente, sich besser kennenzulernen und auch mal Gedanken quer laufen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.