Little Things I Loved in October

Mit dem Abstillen werden drei Dinge im Leben einer Mutter wieder möglich: Girls Night(s) Out, Cocktails und „ich kann anziehen was ich will, weil die Milchbar geschlossen ist“. Ich war in den letzten vier Wochen zweimal Abends aus, nicht lange (um 23 Uhr fallen mir spätestens die Augen zu), aber immerhin ohne Kind oder Wickeltasche oder Milchpumpe. Und ja, das habe ich sehr, wirklich sehr genossen. So toll es mit Henry auch ist, zwischendurch die Batterien aufzutanken, 1-2 Stunden einfach nur für mich sein, gut zu mir selbst zu sein, das ist manchmal nicht nur notwendig, sondern großartig! Keine Frage, ich habe schon nach kürzester Zeit dollstes Heimweh nach meinen Boys und nach Hause zu kommen fühlt sich dann an, als ob ich 3 Jahre alleine durch die Antarktis gestiefelt wäre, aber irgendwie ist diese Vermissung…auch schön. Naja, was ich eigentlich sagen wollte: Ich konnte mal wieder mit kleiner Handtasche los, ich hatte sogar eine Frisur, die nicht nur praktisch war, ich trug Hut, Lippenstift und habe mich fabelhaft dabei gefühlt.

Es gab also ein paar völlig zweckbefreite Favoriten im letzten Monat, die ich euch zeigen möchte, weil ich sie einfach nur wirklich super finde. Das gabs schon wirklich lange nicht mehr… ;)

  1. Die Gummistiefel sind mein treuer Begleiter bei dem schmuddeligen Hamburger Wetter, das ja erstmal auch nicht besser wird. Da ich jeden Tag mit Henry draußen bin, entweder stundenlang im Park spaziere oder einfach nur durch Pfützen marschieren muss, standen Hunter Boots schon ewig, mindestens aber schon seit einem Jahr auf meiner Wishlist. Ich bin ja durchaus dafür, im Dreck und Matsch zu spielen, wenn Henry erstmal so weit ist, aber man kann ja wenigstens versuchen, gut dabei auszusehen. Ich behaupte einfach mal, das sind die schönsten Gummistiefel, die es gibt und ich fühl mich jetzt selbst in Regenjacke und Leggins irgendwie..angezogen.
  2. Die kleine süße Furla Metropolis kaufte ich mir bereits letztes Jahr, konnte sie aber aus offensichtlichen Gründen lange nicht mehr tragen. Anfangs, weil ich ständig etwas zu futtern für mich dabei haben musste, jetzt, weil Windeln, Feuchttücher und Co. nicht mal mit viel Phantasie reinpassen. Ich habe sie an beiden freien Abenden ausgetragen und ich gefühlt, als würde ich eine alte Freundin wiedertreffen. Wir haben uns gut verstanden, es war eigentlich wie immer und ich bin sehr erleichtert, dass sie mir die lange Eiszeit nicht übel nimmt…
  3. Meine Cousine hat mich mit diesem wunderschönen Namensarmband überrascht und ich hab mich unheimlich darüber gefreut. Gerade zu Weihnachten finde ich die Idee total süß, egal ob für Mamis oder beste Freundinnen. Sie fertigt alle Schmuckstücke selbst an und Bestellungen kann man ihr per Mail schicken (LINK).
  4. Der Lippenstift. Ich meine, der Herbstlippenstift schlechthin. Die Farbe haut mich jedes Jahr wieder um, weil sie einfach perfekt zur Jahreszeit passt und jedes noch so schlichte Make-Up sofort upgraded. Die Farbe ist intensiv und verzeiht keine Fehler, deswegen trage ich sie immer mit einem beerigen Lipliner von Nyx auf. Aber dann: Perfekt! Und wenn ich niemanden zum Küssen in der Nähe habe, dann darf es auch mal Lippenstift sein. ;)
  5. Ein Hut? Ein Hut. Ich gebe ja zu, das darf man zwiespältig sehen, ich bin mir auch jedes Mal wieder unsicher, ob das jetzt so eine gute Idee war, mit Hut rauszugehen. Aber Moment, ganz abgesehen von der praktischen Seite (Der Kopf wird nicht nass!), sieht es irgendwie fancy aus. Kombiniert mit einem klassischen Trenchcoat, dunklem Lippenstift, Rollkragenpullover und Hut fühle ich mich gleich, als hätte ich alles im Griff. Das boostet das Ego und diese magische Tatsache schiebe ich auf den Hut.

City Map | Namensarmband | Hunter Boots | Furla Metropolis | MAC Lipstick „Diva“ | Tommy Hilfiger X Gihi Hadid Hut

One thought on “Little Things I Loved in October

  1. Alisa

    Das Armband ist wirklich total schön! :)
    Liebe Grüße,
    Alisa von http://www.zeitvergessen.net

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.