Malinas Frühstückssalon: Grüner Smoothie mit Avocado & Zitrone

Hallo, hallo von der Smoothiefront! Ich bin ein wirklich großer Fan von Smoothies und sogar noch mehr, seitdem ich morgens gefühlte 12 Sekunden Zeit habe, um irgendetwas zu essen/trinken/hauptsache-der-Magen-hört-auf-zu-knurren. Es gab schon genug Tage, an denen ich einfach schnell in die böse Keksschublade gegriffen habe, um kurz mit ein bisschen Zucker meinen Energiespeicher aufzufüllen, aber wir wissen alle: Das ist wirklich nicht die beste Lösung. Nicht nur, weil es verdammt ungesund ist, sondern weil es vor allem alles andere als nahrhaft ist. Gerade wenn man stillt, ist es wichtig, die richtigen Dinge zu essen und weil dafür mit Mops eben manchmal die Zeit fehlt, ist ein Smoothie mit ganz vielen Vitaminen die einfachste Lösung für mich.

Mein derzeitiger Smoothiefavorit geht (natürlich) super einfach! Mich turnen komplizierte Rezepte grundsätzlich total ab, für die ich erst noch in den Supermarkt rennen muss, deswegen gewinnt hier immer, was schnell geht, satt macht und im besten Fall auch noch gesund ist. Man braucht insgesamt nur 3 Zutaten und er ist herrlich erfrischend für so heiße Sommertage wie letzte Woche.

Für 1 Smoothie benötigt ihr: 200 ml kaltes Wasser, 1/2 Avocado, 1 fruchtigen Apfel, Saft von 1 Zitrone und, falls ihr zufällig sowas zuhause habt, so 1-2 TL grünes Smoothiepulver (besteht meistens aus gemahlenem Weizengras, Spinat und so Zeug). Das Pulver gibt dem Smoothie nochmal einen richtig grünen Anstrich und enthält ganz nebenbei eine Menge wichtiger Nährstoffe für den Körper. 

Ab in den Mixer damit, schön cremig pürieren und sofort genießen!

 

2 thoughts on “Malinas Frühstückssalon: Grüner Smoothie mit Avocado & Zitrone

  1. Sonja

    Liebe Regina, dein grüner Smoothie sieht total lecker aus. Ich nehme an den Basilikum hast du auch gegessen? ;)

    Viele liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.wordpress.com

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Ja, ich ess auch immer schön die Deko mit auf! Hier bleibt nix über!

      Liebe Grüße, Regina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.