Style: Der Tag, an dem ich wieder in meine Hosen passte.

Ich war gerne schwanger, wirklich. Aber in den letzten Wochen habe ich mindestens 1x täglich einen sehnsüchtigen Blick in meinen Kleiderschrank geworfen und den Moment herbeigesehnt, an dem ich wieder in meine alten Klamotten reinpasse, bevor ich mir meinen übergroßen Poncho geschnappt habe, um den dicken Bauch einzupacken. Es ist schon mühselig genug, sich wie eine watschelnde Ente von A nach B zu bewegen, aber dabei tagein tagaus auch noch gleich auszusehen, ist dann doch irgendwann witzlos.Ich habe mich mit einer Handvoll Kleidungsstücke über die letzten winterlichen Wochen gerettet und mir nicht nur endlich den Frühling gewünscht, sondern vor allem meinen alten Bauchumfang. Ehrlicherweise habe ich fest damit gerechnet, dass wir diesen glorreichen Tag erst in ein paar Monaten erreichen, aber einem hungrigen Baby sei dank, konnten wir diesen kleinen Meilenstein pünktlich zu Henrys Einmonatigem feiern. Und mit wir meine ich mich. Selbstredend.

Mantel: Ruth&Circle / T-Shirt: H&M / Jeans: Drykorn / Schuhe: Nike

Ich bin übrigens vollends überzeugt davon, dass meine Garderobe alles andere als mamatauglich ist und sortiere gerade wieder fleißig aus und neue Klamotten ein. Ein herrliches Gefühl, im Schrank Ordnung zu schaffen und morgens ohne viel Zeitaufwand schnell ein vernünftiges Outfit zusammenzustellen. Nicht, dass mein Style gerade meine höchste Priorität wäre, aber ein glückliches Baby, ein anständiges Outfit und ein akkurat gezogener Eyeliner sind schon eine herrliche Kombination…

5 thoughts on “Style: Der Tag, an dem ich wieder in meine Hosen passte.

  1. Kathi

    Hallo :)
    ich bin beeindruckt. Das macht mir Mut, dass man nicht ewig warten muss, bis einem die geliebten Hosen wieder passen. Vor allem wenn man doch ein Jeans Mädchen ist Du siehst sehr schön aus, das H&M Shirt habe ich mir in grün zugelegt
    PS: Hast du dir schon mal überlegt, eine neue Brille anzuschaffen? Nicht dass sie dir nicht mehr stehen würde, aber irgendwie fände ich das cool

    GlG Kathi

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Ich brauch sogar GANZ dringend eine neue Brille, warte aber noch ab, bis ich abgestillt habe…angeblich kann sich die Srhstärke in dieser Zeit verändern und Brillen sind ja leider keine günstige Angelegenheit :-(

      Liebe Grüße, Regina

      Antworten

  2. Rena

    Ich lese ja seit Monaten keine Blogs mehr aber deine Post lese ich wieder regelmäßig, du schreibst einfach toll! :)

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Also, wenn das kein MEGA Kompliment ist, dann weiß ich auch nicht! DANKE, liebe Rena! <3

      Antworten

  3. Blonde Smoothie

    Ich finde, du siehst wirklich toll aus – und vor allem glücklich! :)
    Kann dich aber wirklich gut verstehen. Anfang des Jahres habe ich mich auch von unzähligen Kleidungsstücken getrennt. Auch von jenen bei denen man immer noch der Meiung ist, dass sie einem irgendwann wieder passen oder man sie irgendwann wieder tragen wird.. NICHT. :D

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.