HOMEMADE BALAYAGE HAIR

Ich hab euch gestern schon erzählt, dass meine Haare und ich eine ganz sensible Beziehung pflegen, fast wie ein gutes Liebespaar: Wir gehören zusammen, wir lieben uns, haben leidenschaftliche und katastrophale Zeiten hinter uns, aber glauben trotzdem immer noch daran, dass das Beste vor uns liegt. In den letzten Jahren habe ich vor allem in einer Sache konsequent durchgehalten: NATURHAARFARBE. Es ist ja so wahnsinnig verführerisch, sich einfach zwischendurch mal eine Packung Schokobraun in die Haare zu schmieren. Aber nach einer Reihe unglücklicher Verkettungen wollte ich einfach wieder lange, ungefärbte Haare auf dem Kopf und habe stoisch an meinem Plan festgehalten. Nach drei Jahren Haare pflegen und wachsen lassen war mir diese Woche nach einer spontanen Veränderung und als Luise und ich so im Rossmann standen, ist irgendwie diese Packung „Wild Ombrés“ in meinen Einkaufskorb gewandert. Was solls, es sind nur Haare und mir war langweilig…

Von dem Ergebnis bin ich MEHR als überrascht! Ich hatte zwischendurch kleine Panikattacken, ob ich noch ganz frisch bin, meine mühsam gepflegten Haare wirklich zu blondieren, aber da war die Paste auch schon drauf und an einen Weg zurück nicht mehr zu denken. Da meine Haare dunkelbraun sind, habe ich die Farbe in zwei Schritten aufgetragen (1. 40 Minuten einwirken lassen, auswaschen, trocknen; dann als 2. 25 Minuten einwirken lassen) und für einen soften Übergang auch die Strähnen, die das Gesicht rahmen, vorsichtig gefärbt. Ich hab so Lust auf mehr Haarspaß bekommen, dass ich im Sommer sogar noch eine Nuance heller gehen würde. Am Mittwoch hab ich meinen ersten Friseurtermin in Hamburg und bin noch nicht ganz entschlossen, wohin die Reise gehen soll. Ich war eigentlich schon so weit, mich wieder an einen Bob zu trauen, aber so gefallen mir meine langen Haare doch wieder ganz gut. Was das angeht bin ich eigentlich immer eher spontan, deswegen bin ich einfach gespannt, womit ich mich überrasche. Ich merke schon, dass sich meine Spitzen sehr viel trockener als vorher anfühlen, da muss ich mich vermutlich durch ein paar neue Produkte testen. Habt ihr vielleicht gute Tipps, wie man blondierten Haaren ein bisschen Liebe zurückgeben kann?

Balayage_1Balayage_2 TulipsBalayage_3

6 thoughts on “HOMEMADE BALAYAGE HAIR

  1. shari

    Ich finde dir ist das wirklich richtig gut gelungen ! Und stehen tut es Dir auch sehr gut :) ich hab vor ein paar Monaten ähnliches wie du gewagt, jedoch ist es bei mir Dank der beiliegenden “highlight bürste“ eher in die Hose gegangen und ich hatte auch einen kleinen herzstillstand, da ich deine Liebe zum Haar teile haha
    Ich kann dir auf jeden Fall das moroccan oil empfehlen. Das bringt meiner erfahrung nach einfach am meisten! Und auch die kleine Flasche ist überraschend ergibig :)
    Viele liebe grüße aus hannover
    Shari

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Shari, du liebe Maus! Danke für dein langes Kommentar, schön von dir zu hören. Ich habe auch EINIGE Horrorgeschichten gehört, deswegen war ich bis zum Zerreißen gespannt…bin ich auch gar nicht sicher, ob ein Friseur das noch besser hätte machen können. Vielleicht habe ich ja jetzt endlich mal meine eigentlich Berufung gefunden: Ombre-Tante :-) Morrocan Oil benutze ich auch schon seit einigen Jahren, leider finde ich den Geruch schrecklich unangenehm, deswegen suche ich immer noch nach einer besser riechenden Alternative!

      Ganz liebe Grüße aus Hamburg!

      Antworten

  2. Maren

    Steht dir seeehr gut und hast du vor allem wirklich toll hinbekommen :) Ich glaube, bei mir wäre das in einer Katastrophe geendet. Bin gespannt, womit du uns nach deinem Friseurbesuch überraschst!

    Liebste Grüße,
    Maren

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Danke, liebe Maren! Ich hatte zwischendurch auch echt Herzklopfen, aber bin wirklich erleichtert. :-)

      Liebste Grüße zurück!

      Antworten

  3. Z.

    Ich finde dir ist der neue Look wirklich gut gelungen! Spontane Aktionen sind eh immer die Besten…:)
    Darf ich fragen von welcher Marke deine hübsche Brille ist? Sie hat so eine schöne Form.
    Liebste Grüße

    Antworten

    1. Regina
      regina

      Danke, Liebes! Naja, das ist auch schon mal nach hinten losgegangen…ich sage nur schwarze Haare und Nena-Look.
      Meine Brille ist von Lacoste, allerdings noch vom letzten Jahr!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.