Kartoffelspalten mit Feta-Joghurt Dip

Hallo ihr Lieben. Es geht weiter mit der Wochen-Kochbox – wegen Geburtstagsfeierei und viel zu viel Stress im Leben einer nun alten Frau habe ich eine kleine Pause eingebaut. Ich habe euch HIER alles über mein kleines Experiment erzählt und zeige euch heute mal so ein richtig schönes Montags-Abendessen. Typisch Montag deswegen, weil mir vor allem am Anfang der Woche irgendwie oft die Energie fehlt, um am späten Abend noch über gesunde Gerichte zu grübeln. Montags ist außerdem mein Wäsche-Wasch-Tag, also noch weniger Zeit zum Essen machen als sowieso schon. Praktisch ist deswegen ein Gericht, dass sich quasi von selbst zubereitet: Im Ofen.

Ich habe Kartoffelspalten mit etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer für ca. 30 Minuten bei 170 Grad Celcius im Ofen gebacken. In der Zwischenzeit habe ich eine Ladung Wäsche aufgehangen UND einen leckeren Dip aus Joghurt und Feta zubereitet. Mit frischer Petersilie sieht das Gericht auch noch hübsch aus, schmeckt aber vor allem supergut und frisch.Gebackene Kartoffeln

Zutaten für 2 Portionen:

 

ca. 750g Kartoffeln

Olivenöl, Salz und Pfeffer

150g  Fetakäse

200g Naturjoghurt

frische Petersilie

 

1. Kartoffeln waschen, schälen und in Streifen schneiden. Achtet dabei darauf, dass die Größe einigermaßen gleich ist, damit die Kartoffeln auch gleichzeitig gar werden.

2. Kartoffelstreifen auf einem Blech verteilen, etwas Olivenöl und Gewürze darüber geben und bei 170 Grad in den Ofen schieben. Die Kartoffeln nach ca. 25 Minuten wenden, sodass beide Seiten schön braun werden und ruhig noch einmal leicht nachwürzen.

3. Für den Dip zerbröselt man den Feta in einer Schale und rührt mit einer Gabel den Joghurt ein. Die Masse muss nicht völlig glatt werden, es reicht, wenn sie gut miteinander vermengt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und frische Petersilie unterheben.

4. Nach ca. 35 Minuten sind die Kartoffeln gar und goldig braun gebacken. Ich finde, zu viel Käse gibt es gar nicht, deswegen habe ich noch ein Stück Feta über den Kartoffeln verteilt und dann einen großen Löffel Dip darüber gegeben. Fertig ist das Abendbrot! Wem das zu wenig ist, der kann z.B. mit auf dem Blech Hähnchenschenkel backen oder einen frischen Salat dazu schnippeln. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Gebackene Kartoffeln_2

One thought on “Kartoffelspalten mit Feta-Joghurt Dip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.